Gewichtsveränderungen

Übergewicht ist eines der großen Gesundheitsprobleme unserer Zeit. In der Homöopathie finden sich mehrere Möglichkeiten der Behandlung von Überwicht. Es kann begleitend zu einer Nahrungsumstellung behandelt werden. Hier werden die Symptome erfasst, welche die Gewichtszunahme begünstigen. Dazu gehören zum Beispiel Heißhunger, oder das Verlangen nach bestimmten Speisen, sofern dies stark ausgeprägt ist. Zum Beispiel nach Süßem oder nach fettigen Speisen.

In der chronischen Behandlung stellt sich das Vorgehen anders dar. Die Homöopathie lehrt das Krankheiten chronischer Natur, Verhaltensweisen oder auch Überwicht auf Veranlagungen basieren. Die Verschreibung der entsprechenden Arznei ist hier daher nicht gegen ein bestimmtes Symptom gerichtet, sondern gegen die Veranlagungen des Patienten. Daher ist die Folge oft, dass sich das Gewicht des Patienten in der chronischen Behandlung normalisiert. Dies ist durchaus in beide Richtungen zu beobachten. Übergewicht reduziert sich und Untergwichtige Menschen nehmen zu. Zum Behandlungsspektrum der Praxis zählen auch die Behandlungen von Essstörungen wie Bulimie oder Magersucht.

Hier wird der Mensch in seiner Gesamtheit in der Fallaufnahme erfasst und dann die entsprechende Arznei gewählt.




Frank Erichsen
Heilpraktiker
in Delmenhorst auf jameda


 nächste Seite bitte...